St. Hubertus Schützenbruderschaft Bremke e.V.
www.bremker-schuetzen.de

Schützenfest 2007

Am Stück abgeschossen!
Koenige
Sebastian Koch, Kaspar Kämper, Marcel Wagenhaus, Norbert Sapp (v.l.n.r.)
Sebastian Koch regiert in Bremke/Norbert Sapp jun. ist Kaiser


Kurzen Prozess machten die Schützen der St. Hubertus- Schützenbruderschaft . Mit dem 133. Schuß holte Sebastian Koch den Aar fast in einem Stück von der Stange. Unter fünf Mitbewerbern setzte sich der 31-jährige Gartenbautechniker durch. Zur Königin nahm er Ehefrau Melanie. Am Sonntag hatten ihn seine Kameraden "heiß gemacht" mitzuschießen.

Vize-König wurde mit nur 33 Schuß der 32-jährige Kaspar Kämper. Der Logopädie-Azubi wählte Freundin Anna-Lena Babilon zur Vize-Königin. Kämpers Vater Paul hatte vor 50 Jahren in Bremke den Vogel geschossen.

Jung-Schützenkönig wurde der 21-jährige Marcel Wagenhaus. Der Parkettleger holte mit dem 138. Schuß den Vogel aus dem Kugelfang. Zur Königin erkor er Maike Schmidt.

Kaiser ist Norbert Sapp jun. Der Aar erwies sich als äußerst zäh. Trotz zahlreicher Bewerber, 39 ehemalige Könige konnten mitschießen, brauchten die Schützen 222 Schuß um den Vogel von der Stange zu holen. Der entscheidene Kampf wurde unter 6 Anwärtern ausgetragen. Der 46-jährige Stahlbauunternehmer und Schlossermeister Sapp wählte Ehefrau Renate zur Kaiserin. Er ist Geschäftsführer der Schützen und war 1998 König.

(Bericht Westfalenpost vom 29. Mai 2007)